Union Jack
Zurück

Der COHEN + WEST Marathon: Ausdauer, Power, Siegeswille und Grazie!

Diesen Sonntag geht’s an Eingemachte. Nach monatelangem Training bei Eisregen und Schnee, intensiven Coachings und den besten Fitness- und Ernährungstipps von wahren Experten fällt für uns um 9 Uhr der Startschuss für den ersten COHEN+WEST Marathon! Genau genommen dem Cohen+ West Team-Staffelmarathon beim Haspa Hamburg Marathon! 42,195 Kilometer werden von unseren vier besten Pferden im Stall durchgaloppiert.

Der COHEN + WEST Marathon Action Map

Als Zugpferd ganz vorne dabei: Markus – denn der Start ist Chefsache! Er wird zusammen mit über 15.000 Einzelläufern und rund weiteren 1.000 Staffel-Startläufern den Kampf beginnen, sich auf der Reeperbahn auf die vorderen Plätze boxen, entlang der Elbe den Vorsprung ausbauen, um nach 16 Kilometern am Jungfernstieg das Staffelholz mit einer Wahnsinns-Zeit an Fabian weiterzugeben.

Unser zweiter Läufer startet sofort durch und rennt mit seinem stets konstant hohem Tempo die Außenalster rechtsläufig hoch, lässt Winterhude links liegen, fegt durch den Stadtpark und überlässt nach rund 11 km in Alsterdorf schließlich unserem Nachwuchsläufer Philip das Holz der Ehre.

Der marschiert in Sieben-Meilen-Stiefeln in seiner unbekümmerten Art schnurstracks den Alsterlauf entlang Richtung Ohlsdorf, gibt beim Gefängnis „Santa Fu“ noch einmal richtig Hackengas und überlässt das Staffelholz nach runden 5 Kilometern an unsere grazile Schlussläuferin Meike.

Sie hat es sich nicht nehmen lassen und läuft über die Prachtstraße „Alsterkrugchaussee“ hinein in das Sahnestück des Marathons. Kreuz und quer in Eppendorf, Rotherbaum und im Univiertel haben die Menschen am Wegesrand ausreichend Gelegenheit ihr zuzujubeln und begeistert anzufeuern, so dass am Ende unser Staffelholz in nicht einmal vier Stunden das Ziel erreicht und wir eine große Jubeltraube bilden werden!

Und sollte es nicht gaaanz so ablaufen wie geplant – wir werden trotzdem Spaß haben 😉

Menü Menü