Union Jack
Zurück

Pusht Facebook Open Graph auch meinen Umsatz in die Höhe?!

Graph Search, Open Graph, Graf Facebook?

Auch 2013 überschlägt sich die Pro-Facebook eingestimmte Fachjournalie mit Lobeshymnen rund um Zuckerbergs Datenparadies. Doch ist der Open Graph für wirklich jeden x-beliebigen Online-Shop der Traffic-Driver schlechthin und pusht meine Umsatzzahlen in ähnliche Sphären wie beim Dauer-BestCase Fab.com?

Bildschirmfoto 2013-02-15 um 16.02.10
Klar ist, Fab.com ist „Social by Design“ – mit der Betonung auf Design. Außergewöhnliche, neue unbekannte Dinge mit dazu noch spektakulärem Design sind von Natur aus für meine 140 Durchschnittsfreunde interessanter, als das x-te Exemplar meiner Lieblingsjeans, die ich mir mal wieder in meinem StammShop gekauft habe. Kein Wunder also, das Fab.com pro „offener Handlung“ (also z.B. einen Like- oder Herz-Klick bei einem Produkt) in deren Shop gleich 4 neue Klicks meiner Freunde zieht, während es vielen schlicht wurscht ist, welche Hose ich ab nächster Woche trage oder gar nicht wissen wollen, das ich für meinen Schwiegervater einen Reiseführer für die Rhön gekauft habe.

Bildschirmfoto 2013-02-15 um 16.19.31
Auf die Frage, ob Facebook Open Graph meinen Social Commerce durch die Decke explodieren lässt, lautet die Antwort wie so oft „Es kommt drauf an“. Nämlich vor allem auf mein Produkt, deren „Socialbility“ oder besser „Social Ability“ und natürlich das konsequente Abschöpfen des Open Graph Potentials anhand von passenden Social Strategies und getargeten Ad-Kampagnen. Denn das Open Graph meinen Umsatz pushen kann, darin sind wir uns alle einig. Einzig es bleibt die Frage danach, wie stark.

Bildschirmfoto 2013-02-15 um 16.16.46

Bei Fragen zum Open Graph Anwendungen von Facebook und den Erfolgsaussichten für Ihren Online-Shop wenden Sie sich gern direkt an uns: info@cohen-west.com

Menü Menü